| Mixed Media | Produkt Test "Bosch Glue Pen"

Freitag, Oktober 25, 2013 Dunja Dücker 10 Comments



Hallo Ihr Lieben,

mein erstes Mal.... Mixed Media - und es macht total Spaß :)

Ich habe dazu ein Stück Wellpappe als Untergrund benutzt und aufgehübscht und ganz viel Gesso,
Farbsprays, Embossingpulver und meine neuen Stempel von Somthing Tattered verarbeitet. 

Image of Thank You Filigree Stamp Set
 
Bei der Gelegenheit habe ich auch den BOSCH GLUE PEN ausgiebig getestet.

Mit dem BOSCH GLUE PEN habe ich ein Ladekabel und 6 Sticks erhalten. Der Akku muss 
ca. 30 Minuten geladen werden. Dazu steckt man den Mikro USB-Stecker in den Glue Pen
und den Stecker in die Steckdose ;). Dann kann man schon loslegen. Besonders praktisch 
finde ich, dass der Glue Pen kein lästiges Stromkabel hat und sehr handlich ist. 

Wenn Ihr den Glue Pen einschaltet - dazu drückt man den roten Schalter einige Sekunden - 
es dauert circa. 10-15 Sekunden und schon ist der Glue Pen betriebsbereit. Bei einer 
normalen Heißklebepistole dauert es deutlich länger und wenn er dann heiß genug ist, tropft 
der Kleber schon raus... Das alles passiert bei dem Glue Pen nicht mehr. Er tropft nicht, 
liegt bequem in der Hand - ist sowohl für Rechts- als auch Linkshänder geeignet - und man kann 
Papier, Karton, Holz, Stein, Textilien - wie z.B. die Röschen - das Moosgummi und viele  andere 
Materialien verarbeiten bzw. ankleben. Selbst die kleinen Pailetten kann man mit dem Glue Pen punktgenau aufkleben.

FAZIT: Ich möchte den BOSCH GLUE PEN nicht mehr hergeben!!! :))
Und bin immer noch happy, dass ich dieses Produkt testen durfte.

http://www.1-2-do.com/images/bhc/restyle/header-logo.png

Während des Bastelns habe ich ein kleines Fotoshooting mit dem "Helden meines Werktisches" 
für Euch gemacht ;) Ihr seht wie handlich er ist und diese kleine Düse...es tropft nichts!


Nun aber zu meinem Mixed Media Projekt. Alles was ich aufgeklebt habe, habe ich mit dem
Bosch Glue Pen geklebt - bis auf das Papier, das habe ich mit Inkssentials Glue N'Seal aufgeklebt.
Alle Lagen habe ich mit Gesso eingestrichen. Nachdem ich die Papiere aufgeklebt habe, habe ich
sie mit verschiedenen Farbsprays eingesprüht oder "gekleckst". Wenn mir die Farbe zu kräftig
war, habe ich sie wieder dünn mit Gesso überstrichen. - Zwischendurch habe ich immer mal 
wieder den Heißluftföhn benutzt, damit es schneller trocknet. - Auf den Detailbildern könnt Ihr es 
ganz gut erkennen. Jeden Arbeitssschritt zu schreiben, würde jetzt wohl den Rahmen sprengen ;)





Ich bedanke mich für Euer Interesse, wenn Ihr bis hierher gelesen und Bilder angeschaut habt,
und Euren Besuch auf meinem Blog. Über Eure Kommentare freue ich mich!

Startet gut ins Wochenende und macht's Euch hübsch - das Wetter soll ja weiterhin 
so toll bleiben, zumindest noch ein paar Tage :)





SUPPLIES:

Kesi'Art MétaliKs - Stanze - Plumes Pailetten - COL.7305 - 6mm - 9g Melissa Frances - Whose Got the Button (7-tlg.) 6.5 INCH ART & CRAFT SCISSORS WITH SOFT GRIP (NON-STICK) Staz On Stempelkissen, schwarz Distress Ink™ Refill Walnut Stain

Kesi'Art Pschhiitt Spray N° 645 Les Tropiques - türkis 13arts Ayeeda Mist Pearl Orange - 30 ml - Zerstäuber 13arts Ayeeda Gesso - 200ml Acryl-Grundierung Glue N' Seal Stampendous Fran-táge Embossing Enamels Chunky White Stampendous Fran-táge Embossing Enamels Shabby White Inkssentials™ Mini Misters™ Sprühflasche 
     
     
   


Follow on Bloglovin

Kommentare:

  1. Ganz toll gestaltet deine Karte, eine sehr schöne und vor allem äußerst harmonische Zusammensetzung

    LG
    Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Dunja
    this is fantastic
    thanks for tutorial and tips
    I must try
    hugs Tamara
    have a lovely weekend

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Dunja,

      was für eine wundervolle Karte. Der Gluepen interessiert mich auch sehr. Denn über die normalen Heißklebepistolen habe ich mich auch schon oft geärgert. Ich danke dir für die ausfühliche Beschreibung und die tollen Bilder. Ganz liebe Grüße Silvi

      Löschen
    2. Hallo Dunja, ich durfte den Glue Pen auch testen und bin total begeistert. Ich möchte meinen nicht mehr hergeben .
      Danke für die tollen Fotos, es sieht klasse aus
      LG Sonja xx

      Löschen
    3. Hallo Dunja,
      gut gelungen, dein Mixed-Media-Projekt! Die Stempel finde ich auch toll.
      Den Bosch Glue-Pen habe ich seit ca. 3 Monaten im Einsatz und möchte ihn auch um nix in der Welt missen. Zum einen tropft er nicht, wie du schon schreibst, er schaltet sich auch nach 10 Minuten von selber wieder aus, wenn man ihn nicht benutzt und der allergrößte Vorteil ist, finde ich, dass man kein lästiges Kabel mehr rumhängen hat! Ich kann das kleine Schnuckelchen auch nur empfehlen.
      Einen schönen Sonntag noch!
      Evelyn

      Löschen
  3. magnifique! c'est tellement joli, chaque détails parfaitement a sa place, biz

    AntwortenLöschen
  4. Wow - your project is absolutely stunning!!!!!

    AntwortenLöschen
  5. Oh wow, ist das ein tolles Kunstwerk - so viele unterschiedliche Elemente, die dennoch so toll miteinander harmonieren..
    Bin echt angetan von dem guten Stück!

    Viele liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  6. Dunja, das ist echt umwerfend schön geworden!!! Es sieht traumhaft aus!!! Ich glaube ich brauche auch so einen Bosch - das scheint wirklich ein tolles Teil zu sein!!! GLG ANDREA

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Besuch auf meinem Blog. Ich freue mich, wenn Du Dir die Zeit nimmst und einen Kommentar hinterlässt.

Thank you for visiting my blog. Thank you for your time, I appreciate your comment very much!

Follow my blog with Bloglovin

Dunja xox